Service

Service bedeutet: Wir kümmern uns.

Unverhofft kommt oft, sagt der Volksmund. Wir sind für Sie da, um das „oft“ zu minimieren. Ihre Wünsche und Anliegen sind unsere Herausforderung.
Wir wollen und sind Ihr verlässlicher Partner an Ihrer Seite. Nicht nur bis zur Schlüsselübergabe. Auch darüber hinaus. Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind. Und das gilt bis zum letzten Tag Ihres Mietverhältnisses. 

Was passiert zum Mietende mit meiner Kaution? Wer hilft mir bei Fragen zur Betriebskostenabrechnung? Viele Ihrer Fragen treten immer wieder auf. Auch andere Mieter stellen sich während der Mietdauer diese Fragen. Deshalb haben wir alle regelmäßig auftretenden Anfragen rund um das Mietverhältnis für Sie hier einmal zusammengestellt.

 

Hier finden Sie Fragen und Antworten zu folgenden Themen:

Mietverhältnis / Mietpreis

Für Studierende: Verlängert sich mein studentischer Mietvertrag automatisch?

Ja, Ihr Mietvertrag läuft 6 Monate und verlängert sich dann automatisch um jeweils 6 Monate, sofern Sie das Apartment / WG-Zimmer nicht gekündigt haben. Sie müssen keine Verlängerung des Mietvertrages beantragen.

Für Studierende: Wie und in welchem Turnus weise ich meine Immatrikulationsbescheinigung nach?

Bitte senden Sie Ihre Immatrikulationsbescheinigung selbständig am Beginn eines jeden Semesters als PDF an kundenbetreuung(at)kws-regensburg.de. Die Immatrikulation an der Universität Regensburg oder OTH Regensburg muss in jedem Semester neu von Ihnen nachgewiesen werden. Sofern keine gültige Immatrikulationsbescheinigung vorgelegt werden kann, ist mit der fristlosen Kündigung des Mietverhältnisses zu rechnen.

Meine persönlichen Daten (z.B. Name, Telefonnummer) haben sich geändert. An wen kann bzw. muss ich mich wenden?

Bitte senden Sie uns hierzu eine E-Mail mit ihrem Anliegen an unsere Kundenbetreuung (kundenbetreuung(at)kws-regensburg.de). Nennen Sie uns dabei bitte auch ihre Vertragsnummer, die Sie beispielsweise Ihrem Mietvertrag entnehmen können.

Ist eine Abbuchung der Miete auch Mitte des Monats möglich?

Sie sind laut Mietvertrag dazu verpflichtet, Ihre Miete zum Monatsanfang im Voraus für den jeweiligen Monat zu begleichen. Eine Abbuchung der Miete zur Monatsmitte ist somit nicht möglich.

Kann ich meine Miete auch überweisen?

Generell ist die Zahlungsweise per SEPA-Lastschriftverfahren durch unseren Mietvertrag vertraglich vereinbart. Sollte dies in Einzelfällen nicht möglich sein, wenden Sie sich gernean Ihre persönlichen Ansprechpartner im Bereich „Buchhaltung“. Die Pflicht zur Begleichung der Miete zum Monatsanfang besteht allerdings in jedem Fall.

Bei mir wird die Miete direkt vom Jobcenter überwiesen, warum bekomme ich trotzdem noch Schreiben bzgl. meiner Miete?

Sie sind als Mieter unser Vertragspartner, auch wenn die jeweils fällige Miete von einer öffentlichen Stelle (z.B. Jobcenter) an uns überwiesen wird. Der Mieter ist für die vollständige und pünktliche Entrichtung der Miete verantwortlich. Teilen Sie den jeweils zuständigen Stellen auch Mietänderungen (z.B. im Falle von Mieterhöhungen) mit und leiten Sie die Betriebskosten-Abrechnungen weiter.

Was muss ich tun, wenn sich meine Bankverbindung geändert hat?

Sollte uns bereits ein unterschriebenes SEPA-Mandat vorliegen und sich lediglich die Kontonummer ändern, reicht uns eine formlose Mitteilung per Mail, Fax oder Brief. Bei einer Änderung des Kontoinhabers ist die Unterzeichnung eines neuen SEPA-Mandates erforderlich. Bitte beachten Sie, dass uns derartige Meldungen frühzeitig, d.h. rund 10 Tage vor dem Monatswechsel, vorliegen müssen. Andernfalls können diese kurzfristig leider nicht mehr berücksichtigt werden. Unsere Ansprechpartner im Bereich „Buchhaltung“ stehen bei Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Wie verhalte ich mich bei Zahlungsproblemen?

Setzen Sie sich auf alle Fälle rechtzeitig mit den Ansprechpartnern aus dem Bereich „Buchhaltung“ in Verbindung. Wir sind bestrebt, zusammen mit Ihnen eine Lösung zu finden.

Warum fallen Rücklastschriftgebühren an und von wem sind diese zu bezahlen?

Sollte die Abbuchung der Miete durch die Bank aufgrund fehlender Deckung oder fehlerhafter Bankverbindung nicht möglich sein, werden uns durch die Rücklastschrift von der Bank Gebühren berechnet. Daher ist diese Forderung vom Mieter zu tragen.

Muss ich noch Miete zahlen, obwohl ich aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen bin?

Alle Mieter haften gesamtschuldnerisch für die Mietzahlung, auch wenn einer der Vertragspartner bereits aus der Wohnung ausgezogen ist. 

Weitere Bewohner / Mieter

Für Studierende: Was muss ich bei der Beantragung der Zwischenvermietung beachten?

Ihr Antrag sollte mindestens 4 Wochen vor Beginn der Zwischenvermietung eingegangen sein, gerne per E-Mail an kundenbetreuung(at)kws-regensburg.de.

Es werden folgende Unterlagen benötigt:

 

  • Ausgefüllter Bewerbungsbogen des Zwischenmieters
  • Gültige Immatrikulationsbescheinigung der Uni oder OTH Regensburg

Für Studierende: Darf eine weitere Person in mein Apartment / WG-Zimmer miteinziehen?

Nein, die Apartments bzw. WG-Zimmer sind jeweils nur für die Belegung mit einer Person vorgesehen. Der Einzug einer weiteren Person kann von uns nicht gestattet werden.

Darf ich meine Wohnung untervermieten?

Eine Untervermietung der Wohnung muss bei uns beantragt und durch uns genehmigt werden. Lassen Sie uns hierfür bitte vor Beginn der Untermiete einen ausgefüllten Bewerbungsbogen Ihres gewünschten Untermieters zukommen. Ebenso teilen Sie uns bitte den gewünschten Zeitraum der Untervermietung mit. Ihre Unterlagen senden Sie bitte an kundenbetreuung(at)kws-regensburg.de. Gleiches gilt auch für die Gründung einer WG.

Darf ich meine Wohnung auf AirBnB oder ähnlichen Portalen anbieten?

Für eine Vermietung der Wohnung z.B. auf AirBnB ist separate Genehmigung seitens des Vermieters erforderlich. Die Erlaubnis zur Untervermietung der Wohnung reicht hierfür nicht aus.

Was muss ich beachten, wenn eine weitere Person in die Wohnung mit einziehen möchte?

Bitte schicken Sie uns die Daten des „neuen“ Mitbewohners bzw. der „neuen“ Mitbewohnerin zu. Füllen Sie hierfür bitte einen Bewerbungsbogen aus und teilen Sie uns das gewünschte Einzugsdatum mit. Lassen Sie uns diese Angaben gerne direkt per E-Mail an kundenbetreuung(at)kws-regensburg.de zukommen. Die Genehmigung des Vermieters erfolgt in Form eines Nachtrages zum abgeschlossenen Mietvertrag. Die für das Meldeamt benötigte Wohnungsgeberbescheinigung wird im Anschluss ausgestellt.

Was muss ich machen, wenn mein Partner bzw. meine Partnerin mit in den Mietvertrag eintreten möchte?

Bitte teilen Sie uns schriftlich die Daten der/s Partnerin/s in Form unseres Bewerbungsbogens mit. Diesen lassen Sie uns gerne per Mail (kundenbetreuung(at)kws-regensbug.de) zukommen. Nach Prüfung der Unterlagen erstellen wir Ihnen einen Nachtrag zum abgeschlossenen Mietvertrag.

Mietkaution

Wie lange dauert es, bis meine Kaution abgerechnet wird?

Die Kautionen werden üblicherweise innerhalb weniger Wochen nach Vertragsende abgerechnet.

Kann die Kaution auch von meinem Konto abgebucht werden?

Eine Abbuchung der Kaution ist leider nicht möglich. Die Kaution muss vom Mieter an uns überwiesen werden. Verwenden Sie hierfür bitte die Bankverbindung Ihres Kautionskontos, die Ihnen zusammen mit den Mietvertragsunterlagen mitgeteilt wurde.

Kann ich die Kaution auch in Raten einzahlen?

Der Kautionsbetrag kann in max. 3 Raten beglichen werden, wobei die erste Rate bei Mietbeginn fällig ist.

Was passiert mit meiner Kaution während der Mietdauer?

Ihre Kaution wird bei einem Kreditinstitut zu dem für Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist üblichen Zinssatz angelegt. Die Anlage erfolgt getrennt vom Vermögen des Vermieters und ist somit insolvenzfest. Die Zinsen stehen dem Mieter zu und erhöhen während der Mietzeit die Sicherheit. Die Kautionen der Mieter in unseren Studentenwohnheimen werden nicht verzinst.

Kann ich auch eine Kautionsversicherung oder -bürgschaft hinterlegen?

Eine Kautionsversicherung oder Bürgschaft wird von uns nicht akzeptiert.

Können Mietrückstände mit der Kaution verrechnet werden?

Nein. Die Kaution in Höhe von drei Nettokaltmieten ist in erster Linie zur Sicherung von Ansprüchen aus Schäden an der Wohnung hinterlegt. Eine Verrechnung mit laufenden Mietzahlungen ist daher nicht möglich.

Kann ich die letzten Mieten mit meiner vorhandenen Kaution verrechnen, wenn ich die Wohnung gekündigt habe?

Die Kaution ist in erster Linie zur Sicherung von Ansprüchen aus Schäden an der Wohnung hinterlegt. Die Mieten sind bis zum Ende des Mietverhältnisses zu begleichen. Ein Abwohnen der Kaution ist nicht zulässig.

Wozu dient die Kaution?

Die Kaution ist für den Fall gedacht, dass der Mieter seinen Verpflichtungen aus dem Mietvertrag nicht nachkommt. Folgende Ansprüche können u.a. entstehen:

 

  • Schadensersatz wegen Beschädigung der Mietsache
  • Nicht ausgeführte Schönheitsreparaturen
  • Mietschulden
  • Offene Forderungen aus der Betriebskostenabrechnung.

Was passiert, wenn ich die Kaution nicht bezahle?

Gerät der Mieter mit der Zahlung seiner Kaution in Verzug hat der Vermieter die Möglichkeit, das Mietverhältnis fristlos zu kündigen.

Kündigung

Für Studierende: Was muss ich bei meiner Kündigung beachten?

  • Die Einhaltung der Kündigungsfrist, welche 3 Monate beträgt
  • Zusendung der Kündigung im Original, per Post
  • Daran denken einen evtl. Stellplatz gleich mit zu kündigen
  • Nennung Ihrer Vertragsnummer

Für Studierende: Kann der Untermieter bei Kündigung des Hauptmieters in dessen Namen das Apartment / WG-Zimmer zurückgeben?

Durch eine vom Hauptmieter ausgestellte Vollmacht ist dies ohne weiteres möglich.

Für Studierende: Was kann ich tun, wenn ich die Kündigungsfrist verschwitzt habe?

Nehmen Sie in diesem Fall bitte Kontakt mit unserer Kundenbetreuung auf. Gerne erteilen wir Ihnen die Erlaubnis zur Untervermietung Ihres Apartments bis zum nächstmöglichen Kündigungstermin. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass die mietvertraglich vereinbarten Kündigungsfristen nicht beliebig verkürzt werden können.

Für Studierende: Ich habe mein Apartment/WG-Zimmer gekündigt. Ist es möglich, dass mein Untermieter das Apartment/WG-Zimmer als Hauptmieter übernimmt?

Nein, dies ist leider nicht möglich. Ihr Untermieter kann sich gerne bei uns um ein Apartment/WG-Zimmer bewerben. Die Vergabe der verfügbaren Apartments/WG-Zimmer erfolgt auch in diesen Fällen nach den definierten Vergabekriterien.

Für Studierende: Kann ich Ihnen einen Nachmieter für mein Apartment/WG-Zimmer vorschlagen?

Nein. Ihre Nachmietinteressenten dürfen sich aber gerne im regulären Verfahren um ein Apartment/WG-Zimmer bewerben. Andernfalls kann durch uns die Vergabe der verfügbaren Apartments/Zimmer entsprechend unserer Kriterien nicht sichergestellt werden.

Wie kündige ich richtig?

Ihre Kündigung muss bei uns schriftlich eingehen. Die Kündigung muss von allen Mietvertragspartnern im Original unterschrieben sein. Gerne können Sie uns Ihr Schreiben auch vorab per Mail (kundenbetreuung(at)kws-regensburg.de) zukommen lassen. Ausschlaggebend für die Kündigungsfrist ist jedoch das Eingangsdatum der schriftlichen Kündigung (per Post) in unserer Geschäftsstelle.

Was muss meine schriftliche Kündigung alles beinhalten?

Folgende Informationen sollten in Ihrer Kündigung enthalten sein:

 

  • Ihre aktuelle Wohnanschrift mit Stockwerk und Lage der Wohnung
  • Ihre Vertragsnummer (in Mietvertrag bzw. auf Anschreiben enthalten)
  • Ihre aktuelle Telefonnummer
  • Gewünschtes Kündigungsdatum
  • Sofern bereits vorhanden: Neue Adresse
  • Originalunterschrift von allen Mietern
  • Weitere Informationen z.B. Küche kann von Nachmieter abgelöst werden.

Wie war das nochmal mit der Kündigungsfrist?

Die Kündigungsfrist des Mieters beläuft sich laut Mietvertrag auf 3 Monate (auch bei Garagen, Stellplatz, etc.). Es kommt dabei nicht auf das Datum des Versands, sondern auf das Eingangsdatum beim Vermieter an. Die Kündigung muss bis zum 3. Werktag beim Vermieter eingehen, damit der laufende Monat noch mitzählt. Der Samstag gilt ebenfalls als Werktag; es sei denn, der Samstag ist der 3. Werktag, dann gilt der darauffolgende Werktag als 3. Werktag.

Welche Kündigungsfristen gelten im Todesfall des Mieters?

Durch den Tod des Mieters wird laut gesetzlicher Regelung das Mietverhältnis nicht automatisch beendet. Das Mietverhältnis kann durch die Erben innerhalb von einem Monat ab Kenntnis des Todesfalls mit der normalen Kündigungsfrist von drei Monaten gekündigt werden.

Was ist zu beachten, wenn ich früher ausziehen möchte?

Ihre Pflichten aus dem Mietverhältnis bleiben bis Vertragsende gültig. Die Miete inkl. Nebenkosten sind vollständig zu zahlen. Ebenso sind Sie zur Sicherstellung der Mieterpflichten gewährleistet (z.B. Treppenhausreinigung, regelmäßiges Lüften). Daneben sind Sie verpflichtet, Besichtigungen von Nachmietinteressenten zu ermöglichen.

Kann ich selbst einen Nachmieter für meine Wohnung suchen?

Nein, dies ist leider nicht möglich. Gerne können Sie jedoch Nachmietinteressenten auf unseren Bewerbungsprozess aufmerksam machen.

Können Möbel oder die Einbauküche in der Wohnung bleiben?

Im Normalfall werden unsere Wohnungen ohne Einbauküche und ohne Möblierung vermietet. In diesem – durch ein Übergabeprotokoll dokumentierten – Zustand ist die Wohnung auch wieder an uns zurückzugeben. Eine Veräußerung Ihrer Küche oder von Mobiliar an den Nachmieter kann natürlich erfolgen. Möchte der Nachmieter Ihre Küche oder weitere Möbel nicht übernehmen, sind diese von Ihnen aus der Wohnung zu entfernen.

Auszug

Was muss ich beachten, wenn ich ausziehe?

Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig einen Abnahmetermin mit Ihrem zuständigen Hausbetreuer. Die Kontaktdaten Ihres Hausbetreuers entnehmen Sie bitte der Kündigungsbestätigung, die Ihnen nach der Eingang der Kündigung umgehend zugeschickt wird. Teilen Sie uns bitte auch rechtzeitig Ihre neue Adresse und ggf. neue Telefonnummer mit, gerne auch direkt an kundenbetreuung(at)kws-regensburg.de. Melden Sie sich bitte nach Erhalt des Abnahmeprotokolls bei Ihrem Energieversorger (Strom/ggf. Gas) ab. Bitte gegebenenfalls den Telefonanschluss nicht vergessen zu kündigen.

Darf ich den Aufzug für den Umzug verwenden?

Ja, Sie dürfen den Aufzug für den Umzug verwenden. Beachten Sie bitte das maximal zulässige Gewicht. Gehen Sie sorgsam mit dem Aufzug um, damit keine Beschädigungen entstehen. Achten Sie außerdem auf andere Mieter; blockieren Sie den Aufzug nicht über eine längere Zeit.

Darf ich im Flur Gegenstände zwischenlagern?

Das Lagern von Gegenständen im Flur ist verboten. Ein Zwischenlagern von Gegenständen während des Auszugs von maximal 30 Minuten wird toleriert.

Muss ich vor dem Auszug die Nachbarn informieren?

Nein, das müssen Sie nicht. Insbesondere wenn es zu lauteren Geräuschen kommt, empfehlen wir dies allerdings ausdrücklich.

Wie kann ich dafür sorgen, dass mich meine Post auch nach meinem Auszug erreicht?

 Sie können bei der Deutschen Post AG einen Nachsendeauftrag einrichten.

Ich ziehe ins Ausland. Wie erhalte ich die Wohnungsgeberbestätigung?

Eine Wohnungsgeberbestätigung wird für den Auszug nicht standardmäßig erstellt. Fordern Sie diese bitte separat bei uns an, gerne auch direkt unter kundenbetreuung(at)kws-regensburg.de.

Betriebs- & Heizkosten

Was darf mein Vermieter in der Betriebskostenabrechnung alles abrechnen?

Unter Betriebskosten versteht man alle Kosten, die dem Eigentümer durch das Eigentum am Grundstück oder durch den bestimmungsgemäßen Gebrauch des Gebäudes, der Einrichtungen, der Anlagen und des Grundstücks fortwährend entstehen. „Fortwährend“ bedeutet, dass die Kosten regelmäßig anfallen müssen. Einmalige Ausgaben gelten nicht als Betriebskosten.

Man unterscheidet in kalte und warme Betriebskosten. Zu den warmen Betriebskosten gehören die Kosten für Heizung und Warmwasser; alle anderen Kosten zählen zu den kalten Betriebskosten. Die nachfolgende Aufstellung gibt einen Überblick über die einzelnen Kostenpositionen gemäß Betriebskostenverordnung:

Blick auf die Betriebskosten

Wann erhalte ich meine Betriebskosten-Abrechnung?

Nach dem Ende eines Abrechnungszeitraumes (im Normalfall: 31.12.) ist die Abrechnung innerhalb der darauf folgenden 12 Monate zu erstellen.

Ich habe konkrete Fragen zu meiner Heizkostenabrechnung, an wen kann ich mich wenden?

Bei Fragen zur Heizkostenabrechnung wenden Sie sich bitte direkt an unseren Wärmemessdienst:

FIDENTIA
Wärmemessdienst & Kabelservice GmbH
Maria-Ward-Straße 8
96047 Bamberg

Tel:          0951-40738-0
Fax:         0951-40738-55

Bei weiteren Fragen zur Betriebskostenabrechnung stehen unsere Ansprechpartner aus dem Bereich „Buchhaltung“ gerne für Sie zur Verfügung!

Ich habe eine höhere Betriebskosten-Nachzahlung bekommen und werde diese zum angegebenen Fälligkeitsdatum nicht begleichen können. Was kann ich tun?

Setzen Sie sich bitte telefonisch oder schriftlich mit den Ansprechpartnern aus dem Bereich „Buchhaltung“ in Verbindung.

Ich bin aus meiner Wohnung ausgezogen. Wann erhalten ich meine Betriebskostenabrechnung?

Generell werden von uns im Falle eines Mieterwechsels keine vorzeitigen Einzelabrechnungen erstellt. Die Kosten für die gesamte Wohnanlage werden jeweils innerhalb von 12 Monaten nach Ende des jeweiligen Abrechnungszeitraums erstellt. D.h. es ist durchaus möglich, dass Sie nach über einem Jahr nach Mietvertragsende Ihre letzte Betriebskostenabrechnung erhalten

Wie werden die Betriebskosten auf die einzelnen Mieter umgelegt?

Die Umlage der Betriebskosten auf die einzelnen Mieter erfolgt gemäß § 556a (I) BGB. Haben die Vertragsparteien nichts anderes vereinbart, sind die Betriebskosten vorbehaltlich anderweitiger Vorschriften nach dem Anteil der Wohnfläche umzulegen. Betriebskosten, die von einem erfassten Verbrauch oder einer erfassten Verursachung durch die Mieter abhängen, sind nach einem Maßstab umzulegen, der den unterschiedlichen Verbrauch oder der unterschiedlichen Verursachung Rechnung trägt. Genauere Angaben zur Situation in Ihrer Wohnanlage entnehmen Sie bitte den Vereinbarungen in Ihrem Mietvertrag.

Was ist der Unterschied zwischen Nutzungszeitraum und Abrechnungszeitraum?

Ein Beispiel aus unserer Betriebskostenabrechnung:

Wohnraum:                  
Einzugsdatum:             
Auszugsdatum:            
Abrechnungszeitraum: 
Nutzungszeitraum:        

Musterstraße 1, 12345 Musterstadt, Lage: EG
01.11.2003
30.04.2018
01.01.2018 – 31.12.2018 (= 365 Tage)
01.01.2018 – 30.04.2018 (= 120 Tage)

Der Abrechnungszeitraum ist die Zeitspanne, für die der Vermieter eine Nebenkostenabrechnung erstellt (= 365 Tage (max)). Der Nutzungszeitraum ist die Zeitspanne, in welcher der Mieter die Wohnung in diesem Abrechnungszeitraum bewohnt hat (=120 Tage).

Wie werden die Heizkosten abgerechnet? 

Die Abrechnung der Heizkosten erfolgt nach den Vorgaben der Heizkostenverordnung. Demnach werden die Heizkosten zu mindestens 50 Prozent und höchstens zu 70 Prozent nach dem erfassten Wärmeverbrauch auf die einzelnen Nutzer umgelegt. Die restlichen Kosten in Höhe von mindestens 30 Prozent und maximal 50 Prozent werden als Festanteil nach dem Maßstab der Wohnfläche auf die einzelnen Mieter verteilt.

Ich war längere Zeit im Krankenhaus und habe nicht geheizt. Warum sind die Kosten trotzdem so hoch?

Man unterscheidet zwischen Grund- und Verbrauchskosten. Die Verbrauchskosten werden zu mindestens 50 Prozent und höchstens zu 70 Prozent nach dem erfassten Wärmeverbrauch auf den Nutzer umgelegt. Deshalb fallen auch bei einem Null-Verbrauch mindestens 30 Prozent Grundkosten an, die verbrauchsunabhängig nach der Wohnfläche umgelegt werden.

Welche Versicherungen können in der Betriebskostenabrechnung auf den Mieter umgelegt werden?

Folgende Versicherungen können in die Betriebskostenabrechnung einfließen:

  • Wohngebäudeversicherung (Feuer-, Sturm-, Wasser- und Hagelschäden)
  • Versicherung von Elementarschäden (Erdrutsch, Lawinen, Hochwasser)
  • Gebäudehaftpflichtversicherung
  • Glasbruchversicherung
  • Öltankversicherung

Bitte beachten Sie, dass in keinem Fall eine Versicherung für Schäden an Ihrem Hausrat besteht. 

Ich wohne im Erdgeschoss. Warum muss ich trotzdem für den Aufzug bezahlen?

Da der Aufzug auch von den Erdgeschoss-Mietern benutzt werden könnte, sind auch von diesen Mietern die Kosten anteilig zu tragen. Im Normalfall sind über den Aufzug nicht nur die Wohnungen, sondern auch die Kellerräume, die Tiefgarage oder der Dachboden zu erreichen.

Und muss ich auch Kabelgebühren bezahlen, obwohl ich gar keinen Fernseher habe?

Die gebührenpflichtige Versorgung der Wohnung mit Kabelfernsehen ist im Mietvertrag vereinbart. Die Kabelgebühren müssen vom Mieter auch dann getragen werden, wenn er das Fernsehangebot nicht nutzt.

Was hat es mit den haushaltsnahen Dienstleistungen (= Anlage 2) auf sich?

Die Kosten für haushaltsnahe Dienstleitungen nach §35a EStG sind in unserer Anlage 2 ausgewiesen und können im Rahmen der Einkommenssteuererklärung (auch noch im darauffolgenden Jahr) beim Finanzamt eingereicht werden.

Warum habe ich eine Nachzahlung in meiner Abrechnung bekommen, obwohl ich erst im Herbst eingezogen bin?

Dadurch, dass Sie in der Heizperiode eingezogen sind, fehlen Ihnen die Vorauszahlungen der Sommermonate. Somit konnte sich auch kein Guthaben aufbauen und die von Ihnen geleisteten Vorauszahlungen reichen nicht aus. Es kommt daher zu einer Nachzahlung.

Und wann werden meine Vorauszahlungen angepasst?

Im Zuge der Abrechnung werden die Vorausleistungen automatisch angepasst. Eine Erhöhung erfolgt insbesondere im Falle einer Nachzahlung sowie bei absehbaren Kostensteigerungen.

Die Miete wird direkt von einer öffentlichen Stelle (z.B. Jobcenter) überwiesen. Muss ich diese Stelle das Ergebnis der Betriebskostenabrechnung informieren? 

Sie sind als Mieter unser Vertragspartner und erhalten deshalb die Betriebskostenabrechnung. Trotzdem sind Sie verpflichtet, die zuständige Stelle über das Abrechnungsergebnis und evtl. Mietänderungen in Kenntnis zu setzen. 

GEZ / Fernseh- & Internetempfang

Für Studierende: Mein Internet im Apartment / WG-Zimmer geht nicht. An wen kann ich mich wenden?

Bei Störungen Ihres Internetanschlusses wenden Sie sich bitte direkt an den 24h-Service der Fidentia Wärmemessdienst & Kabelservice GmbH:

FIDENTIA
Wärmemessdienst & Kabelservice GmbH
Maria-Ward-Straße 8
96047 Bamberg

Tel:          0951-40738-0
Fax:         0951-40738-55

 

TV- und Internet-Störungen:
(24h / 7 Tage erreichbar)

Hotline:  0951/40738 - 11

Für Studierende: Sind die GEZ-Gebühren in der Miete meines Apartments / WG-Zimmers enthalten?

Nein, die GEZ-Gebühren sind nicht Bestandteil der Miete. Sie müssen sich selbst beim Beitragsservice bzgl. des Rundfunkbeitrages (vormals: GEZ) anmelden und die Kosten tragen.

Für Studierende: Muss ich für mein Apartment / WG-Zimmer GEZ-Gebühren zahlen?

Auch ein Apartment / WG-Zimmer im Studentenwohnheim wird vom Beitragsservice vor der Hintergrund des Rundfunkbeitrages (vormals: GEZ) als Wohnung angesehen. Es besteht also grundsätzlich eine Beitragspflicht. Ob Sie aufgrund anderer Faktoren von der Beitragspflicht befreit werden, klären Sie bitte direkt mit dem Beitragsservice ab. Durch uns erfolgt keine Anmeldung beim Beitragsservice hinsichtlich des Rundfunkbeitrages. Ebenso werden durch uns diesbezüglich keine Kosten getragen. Diese sind auch nicht in der Miete enthalten.

Wer meldet meinen Anschluss bei der GEZ an?

Sie müssen sich selbst um die Anmeldung des Rundfunkbeitrages (vormals: GEZ) beim Beitragsservice kümmern (siehe Mietvertrag). Der Rundfunkbeitrag ist auch nicht Bestandteil der Miete.

Muss ich GEZ-Gebühren bezahlen?

Ob Sie hinsichtlich des Rundfunkbeitrages (vormals: GEZ) beitragspflichtig sind, klären Sie bitte direkt mit dem Beitragsservice ab. Durch uns erfolgt keine Anmeldung beim Beitragsservice hinsichtlich des Rundfunkbeitrages. Ebenso werden durch uns diesbezüglich keine Kosten getragen. Diese sind auch nicht in der Miete enthalten.

Kann ich mich von der Beitragspflicht befreien lassen?

Ob Sie sich von der Beitragspflicht befreien lassen können, klären Sie bitte direkt mit dem Beitragsservice ab.

Wer meldet die GEZ bei meinem Auszug ab?

 Für die Abmeldung des Rundfunkbeitrages beim Beitragsservice gilt gleiches wie für den Einzug: Sie sind als Mieter selbst dafür verantwortlich.

Mein Fernsehempfang ist gestört. Wer kann mir weiterhelfen?

Wenden Sie sich bitte zunächst direkt an den 24h-Service der Fidentia Wärmemessdienst & Kabelservice GmbH.

FIDENTIA
Wärmemessdienst & Kabelservice GmbH
Maria-Ward-Straße 8
96047 Bamberg

Tel:          0951-40738-0
Fax:         0951-40738-55

Daneben stehen Ihnen unsere Objektbetreuer auch gerne zur Verfügung.

 

Darf ich mir eine Satellitenschüssel an die Außenwand der Wohnung oder an den Balkon montieren?

Für das Anbringen einer SAT-Schüssel benötigen Sie gemäß Mietvertrag eine Genehmigung durch den Vermieter. Sie dürfen uns gerne diesbezüglich einen schriftlichen Antrag per Post zukommen lassen. Gerne auch direkt per Mail an kundenbetreuung(at)kws-regensburg.de.

Schäden in der Wohnung

Für Studierende: Wem melde ich einen Schaden in meinem Apartment / WG- Zimmer?

Bitte kontaktieren Sie hierzu unseren technischen Hausbetreuer Herrn Fuchs.

An wen muss ich mich wenden, wenn das Wasser kalt bleibt oder die Beleuchtung im Treppenhaus ausgefallen ist? An wen, wenn der Rauchabzug piepst?

Ihr Hausmeister kümmert sich gerne um derartige Anliegen. Verständigen Sie ihn bitte jederzeit telefonisch. Die Kontaktdaten des zuständigen Hausmeisters hängen im Eingangsbereich der Wohnanlage aus und werden Ihnen zum Einzug mit Ihren Mietvertragsunterlagen ausgehändigt.

Wie verhalte ich mich bei Schäden in der Wohnung (z. B. Türklinke abgebrochen, kaputtes Waschbecken, Abfluss verstopft)?

Bagatellschäden, die mietvertraglich als Kleinreparaturen definiert sind, zahlen Sie als Mieter. Wurde der Schaden durch Sie verursacht, kommen Sie ebenfalls für die Kosten der Reparatur auf. Auch wenn es sich um einen Bagatellschaden oder Eigenverschulden handelt, melden Sie sämtliche Schäden bitte an Ihren Objektbetreuer.

Was muss ich beachten, wenn Schäden an der Wohnungseinrichtung entstehen? Zum Beispiel durch einen Wasserschaden oder einen Blitzeinschlag?

Schäden an privaten Gegenständen melden Sie bitte Ihrer persönlichen Hausratversicherung. Die Wohngebäudeversicherung trägt derartige Schäden nicht.

Wie kann ich einen weiteren oder einen verlorenen Schlüssel nachbestellen?

Bitte wenden Sie sich schriftlich an Ihren Objektbetreuer und teilen ihm mit, wie viele und welche Schlüssel Sie benötigen. Geben Sie auch bitte direkt die entsprechende Schlüsselnummer mit an. Für anfallende Kosten kommen Sie als Mieter auf.

In welchem Zustand muss ich die Wohnung zurückgeben?

Die Wände müssen über einen hellen Farbton verfügen. Sämtliche Möbel inkl. Einbauküche des Mieters sind aus der Wohnung zu entfernen, es sei denn, es wurde eine anderslautende Vereinbarung mit dem Nachmieter getroffen. Bei individuellen Fragen rund um die Thematik „Schönheitsreparaturen“ sprechen Sie bitte Ihren Objektbetreuer bzw. Ihre Kundenbetreuerin an.

Haustiere

Ich möchte mir ein Haustier anschaffen. Was muss ich beachten?

Die Haltung von Kleintieren ist grundsätzlich erlaubt. Für Hamster oder Vögel, etc. wird keine Zustimmung des Vermieters benötigt. Alle weiteren Tiere (u.a. Hunde oder Katzen) sind genehmigungspflichtig. Als Mieter müssen Sie einen schriftlichen Antrag bei der Kundenbetreuung mit Angabe der Größe des Tieres, Rasse und Zeitpunkt der Haltung stellen. Erst mit der Genehmigung des Vermieters ist die Tierhaltung gestattet. Eine nicht genehmigte Tierhaltung stellt einen Verstoß gegen die mietvertraglichen Vereinbarungen dar.

Anregungen / Beschwerden

Für Studierende: Ich werde durch andere Bewohner des Studentenwohnheims gestört. Was kann ich tun?

Suchen Sie zunächst das Gespräch mit dem Verursacher. Die meisten Probleme lassen sich am Besten im direkten Gespräch lösen. Daneben steht Ihnen jederzeit gerne unser technischer Hausbetreuer Herr Fuchs sowie die Kundenbetreuung zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass wir Beschwerden nur schriftlich annehmen können. Mithilfe unseres Lärmprotokolls können Sie Ruhestörungen dokumentieren.

 

Hier finden Sie unsere Lärmprotokoll-Vorlage:

Für Studierende: Wie kann ich Anregungen und Wünsche mitteilen?

Über Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir immer dankbar. Wenden Sie sich hierzu bitte an Ihre zuständigen Tutoren des jeweiligen Wohnheims. Mit diesen steht das Team vom KWS in regem Kontakt und erfährt dadurch von Ihren Vorschlägen.

Wo bzw. bei wem kann ich mich über Ruhestörungen oder Ähnliches beschweren?

Bitte senden Sie uns Ihre Beschwerde immer schriftlich oder per Mail (kundenbetreuung(at)kws-regensburg.de) zu. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir mündliche bzw. telefonische Beschwerden nicht bearbeiten können.

Bei Ruhestörungen reichen Sie bitte zusätzlich ein Lärmprotokoll bei uns ein. 

 

Hier finden Sie unsere Lärmprotokoll-Vorlage:

An wen kann ich mich wenden, wenn die Nachbarn ihrer Hausreinigungspflicht nicht nachkommen?

Bitte senden Sie uns Ihre Beschwerde immer schriftlich oder per Mail (kundenbetreuung(at)kws-regensburg.de) zu, am besten direkt mit Foto. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir mündliche bzw. telefonische Beschwerden nicht bearbeiten können.

Wer ist für Beschwerden zuständig, wenn der Nachbar den Flur als Lagerplatz nutzt?

Bitte senden Sie uns Ihre Beschwerde immer schriftlich oder per Mail (kundenbetreuung(at)kws-regensburg.de) zu, am besten direkt mit Foto. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir mündliche bzw. telefonische Beschwerden nicht bearbeiten können.

Darf ich grillen? Wie war das nochmal mit den Ruhezeiten? Darf ich mein Auto im Innenhof waschen?

Auf derartige Fragen finden Sie Antworten in der Hausordnung, die Bestandteil Ihres Mietvertrages ist. Darüber hinaus, dürfen Sie sich jederzeit gerne mit Ihren Fragen an uns wenden.

Zählerablesung / Rauchwarnmelder

Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen / Problemen im Zusammenhang mit den in der Wohnung befindlichen Rauchwarnmeldern? 

Bitte wenden Sie sich bei Fragen und Problemen zu den Rauchwarnmeldern an die Firma Fidentia.

FIDENTIA
Wärmemessdienst & Kabelservice GmbH
Maria-Ward-Straße 8
96047 Bamberg

Tel:          0951-40738-0
Fax:         0951-40738-55

Wen benachrichtige ich, wenn ich bei Ableseterminen (z.B. Zählerablesung) / Prüfterminen (z.B. Rauchwarnmelder) nicht anwesend sein kann? 

Bitte beachten Sie diesbezüglich den Aushang der Fidentia Wärmemessdienst & Kabelservice GmbH. Dem Aushang können Sie einen Ansprechpartner mit Telefonnummer entnehmen. Andernfalls wenden Sie sich bitte direkt an die Fidentia unter:

FIDENTIA
Wärmemessdienst & Kabelservice GmbH
Maria-Ward-Straße 8
96047 Bamberg

Tel:          0951-40738-0
Fax:         0951-40738-55

Gewerbliches Nutzung der Mietwohnung

Darf ich meine Mietwohnung gewerblich nutzen?

Bei der Frage der gewerblichen Nutzung einer Mietwohnung geht es in erster Linie um die Frage, ob die berufliche Tätigkeit eine Außenwirkung hat und für andere Mieter des Hauses störend ist. Ihren Antrag zur gewerblichen Nutzung der Wohnung lassen Sie uns bitte per Post oder per Mail (kundenbetreuung(at)kws-regensburg.de) zukommen. Geben Sie dabei bitte auch die Art des Gewerbes sowie den Umfang des Parteiverkehrs an.

Ich bin Büroangestellter und arbeite regelmäßig im Homeoffice ohne Parteiverkehr. Benötige ich hierfür eine Genehmigung?

Nein, hierfür benötigen Sie keine Genehmigung.

Darf ich meine Firma / mein Gewerbe an der Türe kenntlich machen?

Sofern wir Ihnen die gewerbliche Nutzung der Wohnung genehmigt haben, dürfen Sie auch den Namen Ihres Gewerbe an Ihrem Briefkasten erwähnen.

Wir sind guter Dinge, dass auch Ihr Problem mit Hilfe der hier gesammelten Antworten möglicherweise schon gelöst ist. Bei allen Fragen stehen wir natürlich gerne telefonisch, per Mail oder persönlich nach Terminvereinbarung zur Verfügung. Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner.